Der Winter naht! Ski und Schneeschuhe fit machen für die Saison

Na gut, ein paar Mal schlafen müssen wir schon noch, aber dann, ganz bald, dann ist es wieder da – das perfekte Weiß des Winters! Mit verschneiten Hängen, die das Herz von Skifahrern und Schneeschuhgehern höher schlagen lassen. Doch bevor es ins Gelände geht, muss die Ausrüstung raus aus dem Keller und ab zum Sicherheitscheck. Wir verraten, worauf es ankommt…

Ski zum Service
Eigentlich sollten die Bretter am besten nach der letzten Abfahrt der Saison zum Service, um dann rundum gepflegt und geschützt zu übersommern. Aber wir geben es zu – auch wir denken nicht immer dran. Doch jetzt wird es höchste Zeit, die Kanten zu schleifen und den Belag auf Vordermann bringen zu lassen. Wer nicht selber wachsen und schleifen will (oder kann), bringt seine Ski in den Sporthandel. Ein kompletter Service kostet ca. 20-25 €, wenn größere Schäden ausgebessert werden müssen ab ca. 30 €.

Schuh-Check
Bei Vielfahrern halten sie meist eh nicht so lange, aber auch wer nur selten in die Skistiefel steigt, sollte sie nach ca. 8 Jahren austauschen. Denn die extremen Bedienungen, unter denen die Schuhe im Einsatz sind, lassen den Kunststoff langsam brüchig werden. Irgendwann entstehen nicht sichtbare Risse in der Schale, der Schuh kann brechen. Also: Vor der ersten Abfahrt prüfen, ob sich die Schale verfärbt, Bruchstellen sichtbar sind, die Schnallen alle funktionieren, der Innenschuh nicht über den Sommer geschimmelt hat.

Frischekur fürs LVS-Gerät
Versteht sich eigentlich von selbst, wird aber gerne vergessen: Pieps und Co. bekommen jetzt neue Batterien verpasst, dann ist das Signal stärker und ausdauernder. Und wenn Ihr es schon in der Hand habt – wann war eigentlich der letzte LVS-Kurs? Zeit für eine Auffrischung (sollte man den Winter über auch immer mal wieder mit Freunden üben).

Ein Tröpfchen Glück
Quietschende Bindungen gehören der Vergangenheit an, wenn Ihr etwas Öl darauf gebt. Die Ruhe danken Euch Eure Mitläufer auf Tour.

Das perfekte Fell
Sie lassen Skitourengeher in die Höhe laufen: Felle. Vor dem Saisonstart den Kleber überprüfen und ggf. ersetzen und das Fell imprägnieren (es gibt spezielle Sprays, aber auch Textil-Imprägnierer sind geeignet), dabei gegen den Strich arbeiten.

Rucksack noch startklar?
Wer über einen Lawinenrucksack verfügt, wirft vor dem Saisonstart einen genauen Blick auf den Begleiter: Airbags entfalten, Ablassventil, Einschraubung der Patrone und Anstecheinheit prüfen. Wer auf Nummer sicher gehen will, übt auch mal im einfachen Gelände eine Trainingsauslösung. ABS empfiehlt seinen Kunden nach 3 Saisonen einen Kundendienst.

Schneeschuhe im Check
Auch wenn die großen Sohlen weniger pflegeintensiv sind als Ski, sollten Sie vor der ersten Wintertour überprüft werden: Greifen die Schnallen noch? Sind alle Bänder in Takt? Sind die Zacken noch scharf genug (sonst ggf. nachschleifen)?

Alles geprüft? Dann seid Ihr ja jetzt startklar und die Flocken dürfen fallen – auf geht’s, wir freuen uns auf einen tourenreichen & sicheren Winter mit Euch auf mountix.com!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook